Meine Ausbildung zur Schnittdirektrice absolvierte ich an der Modeschule Müller & Sohn in Düsseldorf und bin ich seit dem als selbständige Modemacherin tätig. Ich fertige eigene Kollektionen an und habe mich 2003 auf Flamencokleidung für Bühne und Training spezialisiert. Ideen und Inspirationen finde ich durch meine regelmäßigen Aufenthalte in Spanien, insbesondere in Jerez de la Frontera und Sevilla.

Jedes Kleidungsstück ist individuell auf seine Trägerin abgestimmt, sei es durch Farbe, Form oder Länge und ist somit ein Unikat. Ich verwende ausschließlich elastische Stoffe, wodurch ein hoher Tragekomfort entsteht. Mittlerweile werden meine Flamencoröcke, -oberteile, -kleider und -hosen von Tänzerinnen, Dozentinnen und Schülerinnen aus ganz Europa auf der Bühne und zum Training getragen.